kunstraum foth
Ewa Partum



kunstraum foth
ausstellungen
künstler
suche
kontakt
impressum
 

Ewa Partum - poem by ewa Ewa Partum - poem by ewa

1.Dezember 2002 - 1. Februar 2003 Galerie Foth

Ewa Partum zählt seit den frühen 70er Jahren zur künstlerischen Avantgarde in Polen. Unter dem Kriegsrecht verließ sie 1982 ihre Heimat und siedelte nach Berlin über, seither ist sie auch einem breiteren westlichen Publikum bekannt. Im Jahr 2001 zeigte der Badische Kunstverein Karlsruhe eine Retrospektive ihres Werkes der Jahre von 1965-2001.

Ewa Partum ist diejenige "Künstlerin, die die Logik der alphabetischen Zivilisation mit dem Mund / der Sprache / dem Körper / der Frau verbindet. . . Sie ist eine zur Ungeduld neigende Künstlerin, eine Pionierin der Postmoderne. Mit den "poems by ewa" schreibt sie sich in die elitäre Debatte ein".
(Zitat: Gislind Nabakowski)

Die Suche nach einer neuen Sprache der Kunst ist das große Thema Ewa Partums (Gedankenakt ist Kunstakt). Seit den 70er Jahren beschäftigt sie sich aber auch mit den Fragen einer feministischen Kunst. Ende der 70er erklärt sie ihren Körper zum Kunstwerk, zum Zeichen der Selbstreflektion.
Metapoesieaktionen und Lippenstiftprints sind charakteristisch für ihr Werk. Die Galerie zeigt Arbeiten aus dem Zyklus "artdairy", neueste Lippenstiftprints, sowie Videos und Photos ihrer Aktion "Gedankenakt ist ein Kunstakt".


zur Biographie von Ewa Partum